Header Aktuelles4

23. März 2020

Praxisbetrieb in Corona-Zeiten

Liebe Patienten,

unsere Praxis bleibt für Sie geöffnet. ABER: Wir haben Notbetrieb.

Wir unterstützen die Maßnahmen der bayerischen Landesregierung und insbesondere die drastische Reduktion nicht notwendiger persönlicher Kontakte. Nur so haben wir die Chance, die Verbreitung des Coronavirus zu verlangsamen.

Das bedeutet: Wir behandeln Notfälle zu unseren regulären Sprechzeiten. Rufen Sie vor an und kommen nicht unangemeldet in die Praxis.
Wir übernehmen Kontrollen nach Augenoperationen.
Wir sind da für akute Sehverschlechterungen, entzündete Augen, Schmerzen.
Wir stellen Rezepte aus.

Wir verschieben Routinekontrollen, dazu zählt zum Beispiel die jährliche Diabeteskontrolle, wenn bisher keine Auffälligkeiten gefunden worden sind. Bitte prüfen auch Sie für sich, ob ein Augenarztbesuch um einige Wochen oder Monate verschoben werden kann. Im Zweifel können wir diese Frage auch gemeinsam telefonisch klären.

Kommen Sie allein und ohne Begleitpersonen.

Wenn Sie erkältet sind, egal ob Corona-Verdacht oder nicht, nehmen Sie bitte telefonisch Kontakt mit uns auf. Viele Dinge können unter diesen Umständen auch telefonisch geregelt werden.

Wir wünschen Ihnen, dass Sie gesund durch die nächsten Wochen kommen.

Ihre
Dr. Höhne und Dr. Langgartner

Zurück Nach oben